Psychologin MSc

Barbara Laederach

barbara.laederach@hin.ch


Methoden

  • Psychotherapie (personenzentrierter Ansatz, C. Rogers): z.B. bei Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen und Stressfolgestörungen
  • Kombinierte psychotherapeutisch und psychopharmakologische Therapie (durch delegierenden Arzt)
  • Einzel- und Paartherapie für Erwachsene und ältere Menschen
  • Psychologische Beratung/Coaching in verschiedenen Lebens- und Entscheidungsphasen
  • Individuelle Begleitung bei Identitätsfragen und Persönlichkeitsentwicklung
  • Abrechnung:

Delegierte Psychotherapie über Grundversicherung der Krankenkasse

Selbstzahler



Als Psychotherapeutin liegt es mir am Herzen, dem Menschen echt, wertschätzend und um Verstehen bemüht zu begegnen. Die Therapie soll einen sicheren Raum und eine stützende Begleitung bieten für die Auseinandersetzung mit der bestehenden Situation, sich selbst und den eigenen, inneren Prozessen.

In der therapeutischen Beziehung ist es mir wichtig, dass sich jede Person emphatisch verstanden und begleitet fühlt. Dabei soll sie die Gewissheit haben, so sein zu dürfen, wie sie es in diesem Moment ist, und von mir genau so wertgeschätzt zu werden. Gleichzeitig wird sie auf das Interesse meinerseits treffen, gemeinsam genauer hinzuschauen und zu erkennen, was in der gegenwärtigen Situation beschäftigt, belastet oder auch erfreut.

Im Rahmen der Therapie wird das Potenzial jedes einzelnen gefördert, frei zu reflektieren, persönliche Themen zu erkennen und schliesslich individuelle, sinnfördernde und nachhaltige Veränderungen zu planen und umzusetzen. Ich betrachte dabei das Individuum als eine autonome, selbstverantwortliche Person, welche für die Art, Dauer und Geschwindigkeit der Veränderungsschritte massgebend ist.